WordPress - seine Qualitäten

WordPress ist ein OpenSource Content Management System, das ursprünglich als reines Blog System entwickelt wurde und sich dann zu einem vollwertigen Content Management System gemausert hat. Der Core Code von WordPress ist auf das allernötigste reduziert, und liefert eigentlich nur einen Rahmen mit den Basisfunktionalitäten. Alle weiteren Funktionen werden mit Hilfe von sogenannten PlugIn's installiert. Damit ist eigentlich schon alles gesagt und daraus leiten sich auch die Vorteile gegenüber anderen Systemen und seine Qualitäten ab:

  • WordPress ist sehr schnell installiert und mit dem beiligenden Basis-Themes kann man sofort als Redakteur loslegen
  • Es gibt zu fast allen Bedürfnissen immer ein passendes PlugIn
  • Webseiten mit WordPress werden aufgrund der guten SEO Eigenschaften fast immer gut gefunden
  • Hat man sich einmal mit der Bedien-Philosophie (User Interface für den Redakteur) angefreundet, dann sind Beiträge ganz einfach und schnell ins Web gestellt
  • Mit WordPress kann man - entsprechende PlugIns verausgesetzt - Inhalte sehr gut aufblähen und eine Fülle von Informationen vortäuschen, die es gar nicht gibt
  • Werbebanner lassen sich mit entsprechenden PlugIns sehr gut verwalten
  • Auch Mehrsprachigkeit wird gut unterstützt
  • Ebenso Bereiche, die durch eine Anmeldung vor allgemeinem Zugriff geschützt werden müssen

Die besten Anwendungsbereiche für WordPress sind:

  • Blog Seiten
  • Magazin Seiten
  • Micro-Sites zur Unterstützung von Portal- und Shop-Systemen

Wenn ein Theme optimal passt, dann kann WordPress richtig Begeisterung erzeugen.

Hier das Theme:

Hier das Projekt: